Türkgücü gegen Haching: Ein Derby als Wende

Beide Teams haben unter der Woche ihre Nachholspiele verloren. Van Lent spricht von einer "neuen Chance".
von  Matthias Eicher
Am Samstag tritt im Olympiastadion Aufsteiger Türkgücü München gegen die SpVgg Unterhaching an. (Symbolbild)
Am Samstag tritt im Olympiastadion Aufsteiger Türkgücü München gegen die SpVgg Unterhaching an. (Symbolbild) © imago images/Lindenthaler

München - Kaum ist das Duell des TSV 1860 gegen Türkgücü vorbei (2:2), steigt schon das nächste Lokal-Derby in München: Am Samstag trifft Aufsteiger Türkgücü im Olympiastadion auf die Spielvereinigung Unterhaching (14 Uhr).

Türkgücü und SpVgg Unterhaching mit Niederlagen am Wochenende

Beide Teams hatten am vergangenen Mittwoch etwas gemeinsam: Beide hatten sie ein Nachholspiel zu bestreiten - sowohl für Türkgücü bei Hansa Rostock, als auch für die Hachinger beim Halleschen FC setzte es eine 0:2-Pleite. "Wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen. Man hat gemerkt, die Körpersprache hat gefehlt. In der zweiten Halbzeit haben wir es ein bisschen besser gemacht, wollten es spielerisch lösen, aber es hat der letzte Punch gefehlt", klagte Türkgücüs Topscorer Sercan Sararer und hofft im Heimspiel gegen Haching auf Besserung. Die "türkische Kraft" rangiert mit 18 Punkten auf Rang neun.

Haching Trainer van Lent will jüngste Pleite wiedergutmachen

Haching dagegen liegt mit 13 Zählern auf Rang 15 und steht unter Zugzwang, will man nicht wieder in die Abstiegszone rutschen. In Rostock hatte Hachings Trainer Arie van Lent seine Mannschaft "unsauber, nach vorne überhaupt nicht gefährlich" und "ohne Struktur im Spiel" gesehen. Dies müsse gegen den ambitionierten Aufsteiger besser werden: "Das ist wieder ein ganz anderes Spiel, aber wir gehen trotzdem optimistisch hin."

Immerhin habe der Münchner Kontrahent mit dem Mittwochsspiel "dieselben Bedingungen". Van Lent weiter über die Derby-Premiere, in der beide Klubs Wiedergutmachung für die jüngste Pleite betreiben wollen: "Es ist eine neue Chance und wir versuchen, dort zu gewinnen."