Neuer Haching-Trainer: Sandro Wagner mit Torlos-Remis beim Pflichtspiel-Debüt

Kein Sieg zum Pflichtspieldebüt von Sandro Wagner als Haching-Trainer: Am ersten Spieltag der Regionalliga-Saison gab es ein 0:0 beim TSV Aubstadt.
von  AZ/SID
Sandro Wagner in Aubstadt.
Sandro Wagner in Aubstadt. © imago/Fotostand

Aubstadt - Sandro Wagner hat bei seinem Pflichtspiel-Debüt als Cheftrainer der SpVgg Unterhaching einen Sieg verpasst. Der ehemalige Nationalspieler kam mit seiner Mannschaft am ersten Spieltag der Regionalliga Bayern beim TSV Aubstadt nicht über ein 0:0 hinaus.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Vor 1.000 Zuschauern in der NGN-Arena hatte Haching zwar mehr Ballbesitz, allerdings Probleme, damit auch ins letzte Drittel zu kommen. Aubstadt hingegen fuhr mehrmals gefährliche Konter, die den Münchner Vorstädtern teils große Schwierigkeiten machten. Aubstadts Ben Müller scheiterte gar zwei Mal an der Latte (33. und 46.). Am Ende hatte Haching mit dem Punktgewinn am ersten Spieltag also noch etwas Glück.

Jetzt wartet Wacker auf Haching

Wagner hatte zuvor die Hachinger U19 in nur zwei Spielen als Trainer betreut. Der 33-Jährige folgte Ende Juni auf Arie van Lent, von dem sich die erste Mannschaft nach dem Abstieg aus der 3. Liga getrennt hatte.

Am zweiten Spieltag trifft Unterhaching im heimischen Sportpark dann auf Wacker Burghausen (23. Juli).