0:0 gegen Meppen: Haching rutscht in Tabelle ab

Die SpVgg Unterhaching kommt gegen Meppen am Samstag nicht über ein 0:0 hinaus. Die Hachinger stehen nun auf dem 3. Platz der Tabelle.
von  AZ
Hachings Lucas Hufnagl (Mitte) im Duell mit Meppens Florian Egerer (r) und Hassan Amin (l.)
Hachings Lucas Hufnagl (Mitte) im Duell mit Meppens Florian Egerer (r) und Hassan Amin (l.) © imago images / foto2press

Unterhaching - Der MSV Duisburg hat im Fernduell um die Spitze der 3. Liga die Nerven behalten und die Tabellenführung ausgebaut.

Die Duisburger gewannen am Samstag mit 2:1 (0:0) bei Hansa Rostock und profitierten zudem davon, dass Verfolger Unterhaching nicht dreifach punktete. Die Spielvereinigung trennte sich vom SV Meppen torlos.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Das Team von Claus Schromm agierte über weite Strecken zu passiv und ermöglichte den Gästen aus Meppen zu viele Möglichkeiten. Erst nach 45 Minuten kamen die Hachinger durch Dietz zur ersten Chance. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Spielvereinigung in der Offensive ideenlos. Da Ingolstadt mit 4:2 gegen Zwickau gewann, fällt Unterhaching auf den 3. Platz der Tabelle zurück.

Nach der der Länderspielpause muss Haching in Magdeburg (23.11.) ran. Die Woche darauf kommt es zum Derby gegen Sechzig (1.12.).

Lesen Sie auch: Michael Köllner wird neuer Löwen-Trainer