Skirennfahrer Sander beim Super G auf Podestkurs

Der deutsche Skirennfahrer Andreas Sander steht beim Super-G im US-amerikanischen Beaver Creek vor seinem ersten Weltcup-Podium. Der WM-Zweite liegt nach 25 Startern auf Platz drei.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Andreas Sander beim Super G in Beaver Creek in Aktion.
Andreas Sander beim Super G in Beaver Creek in Aktion. © Robert F. Bukaty/AP/dpa
Beaver Creek

Der 32 Jahre alte Speed-Spezialist hätte dadurch das Ticket für die Olympischen Winterspiele in Peking im Februar sicher. Romed Baumann, der in der Vorwoche in Lake Louise Rang sechs belegt hatte, schied nach einem Fahrfehler aus.

Sölden-Gewinner Marco Odermatt aus der Schweiz liegt mit 0,78 Sekunden in Führung, vor dem Österreicher Matthias Mayer. Mayer hatte den Speed-Auftakt in Kanada gewonnen.

© dpa-infocom, dpa:211202-99-235674/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen