Sechste deutsche Medaille: Eilers holt bei Bahnrad-WM Bronze

Routinier Joachim Eilers hat bei der Bahnrad-WM in Roubaix seine zweite Medaille erobert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Sprintete in Roubaix erneut zu Gold: Emma Hinze.
Sprintete in Roubaix erneut zu Gold: Emma Hinze. © Thibault Camus/AP/dpa
Roubaix

Der 31-Jährige sicherte sich am Freitagabend im 1000-Meter-Zeitfahren in einer Zeit von 1:00,008 Minuten Bronze und musste sich nur Jeffrey Hoogland (Niederlande) und Nicholas Paul (Trinidad und Tobago) geschlagen geben. 

Bereits in der Qualifikation hatte Eilers, der am Mittwoch schon Bronze mit dem Teamsprint-Quartett gewonnen hatte, den dritten Platz belegt. Eilers winkte nach Zielüberfahrt im Finale freundlich ins Publikum, die Medaille war ihm schon vor dem Start der letzten zwei Starter sicher.

Für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) ist es bereits die sechste Medaille in Nordfrankreich. Nach den Teamsprint-Frauen (Gold), den Teamsprint-Männern (Bronze) und dem Frauen-Vierer in der  Mannschaftsverfolgung (Gold) stehen auch im Sprint der Frauen zwei Medaillen fest, weil Emma Hinze und Lea Sophie Friedrich im Finale gegeneinander antreten.

© dpa-infocom, dpa:211022-99-701233/3

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen