Roglic gewinnt Baskenland-Rundfahrt - Buchmann fällt zurück

Radprofi Primoz Roglic hat die 60. Auflage der traditionsreichen Baskenland-Rundfahrt gewonnen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Gesamtsieger der 60. Baskenland-Rundfahrt: Primoz Roglic.
Gesamtsieger der 60. Baskenland-Rundfahrt: Primoz Roglic. © H.Bilbao/EUROPA PRESS/dpa
Arrate

Der 31 Jahre Slowene aus der niederländischen Jumbo-Visma-Mannschaft konnte am Samstag auf der abschließenden sechsten Etappe dem bis dato Gesamtführenden Brandon McNulty aus den USA das Gelbe Trikot noch abnehmen und seinen ersten Rundfahrterfolg 2021 perfekt machen.

Roglic, der mit 23 Sekunden Rückstand auf McNulty in den Schlusstag gegangen war, belegte nach 111,9 anspruchsvollen Kilometern von Ondarroa nach Arrate Platz zwei hinter dem französischen Tagessieger David Gaudu. Das Duo hatte sich in der Schlussphase der von vielen Attacken geprägten Etappe aus einer Spitzengruppe absetzen können. In der Endabrechnung konnte sich der amtierende Vuelta-Sieger Roglic mit 52 Sekunden vor seinem dänischen Teamkollegen Jonas Vingegaard behaupten. Dritter wurde mit 67 Sekunden Rückstand Tour-de-France-Sieger und Roglic-Landsmann Tadej Pogacar. Bei Paris-Nizza Mitte März musste Roglic den schon sicher geglaubten Gesamtsieg noch Maximilian Schachmann überlassen.

Dessen Bora-hansgrohe-Teamkollege Emanuel Buchmann konnte bei der mit mehr als 3000 Höhenmetern garnierten Etappe dem hohen Tempo von Roglic und Co. nicht folgen und fiel nach dem Schlusstag vom siebten Gesamtrang zurück und aus den Top 10.

© dpa-infocom, dpa:210410-99-154627/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen