Rodelstar Loch siegt auch in Winterberg

Felix Loch ist derzeit nicht zu bezwingen. Der dreimalige Rodel-Olympiasieger fährt der Konkurrenz davon und feierte bei seinem fünften Start in Winterberg den fünften Weltcupsieg des Winters.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Rodelstar Felix Loch feiert seinen Sieg in Winterberg.
Rodelstar Felix Loch feiert seinen Sieg in Winterberg. © Caroline Seidel/dpa
Winterberg

Auf der Bahn, die er in der vergangenen Saison wegen der widrigen Verhältnisse boykottierte und auf der er 2019 als Weltmeister seinen letzten großen Titel gewann, setzte sich der 31-Jährige vor Nico Gleirscher (Österreich) und Dominik Fischnaller (Italien) durch.

Im Gesamtklassement führt Loch souverän vor seinem Teamkameraden Johannes Ludwig, der den Weltcup zuvor in Winterberg gewonnen hatte und diesmal Sechster wurde. Die weiteren deutschen Rodler Max Langenhan (11.), Chris Eissler (17.) und Moritz Bollmann (24.) kamen nicht in die Top Ten.

© dpa-infocom, dpa:201220-99-761188/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen