Premiere geglückt: Neuling Tiraspol schlägt Donezk

Champions-League-Neuling Sheriff Tiraspol hat seine Premiere im höchsten europäischen Club-Wettbewerb gewonnen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Hans Vanaken (r) vom FC Brügge jubelt über sein Tor zum 1:1 gegen Real.
Hans Vanaken (r) vom FC Brügge jubelt über sein Tor zum 1:1 gegen Real. © Bruno Fahy/BELGA/dpa
Tiraspol

Der moldauische Fußball-Meister setzte sich in der Gruppe D mit 2:0 (1:0) gegen Schachtjor Donezk aus der Ukraine durch. Die Treffer für die Hausherren, die sich durch die Qualifikation gekämpft hatten, erzielten Adama Traoré (16.) und Momo Yansané (62.).

Allerdings hatte Donezk vor 6500 Zuschauern deutlich mehr Ballbesitz und dominierte über weite Strecken die Partie, die vom deutschen Schiedsrichter-Gespann um Deniz Aytekin geleitet wurde. Die Gäste kamen zunächst aber nur zu einer gefährlichen Chance durch Lassina Traoré. Gleichzeitig lud Schachtjor Tiraspol zu vereinzelten Kontern im ersten Durchgang ein. Einen davon nutzte Adama Traoré auf Zuspiel von Cristiano. Es war der erste Treffer einer moldauischen Mannschaft in der Königsklasse. Nach der Pause bereitete der starke Cristiano auch das Tor zum Endstand von Yansané vor.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-233579/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen