NHL: Nationalspieler Greiss und Rieder mit Siegen

Die deutschen Eishockey-Profis Thomas Greiss und Tobias Rieder haben in der nordamerikanischen NHL mit ihren Teams Siege eingefahren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Thomas Greiss (r) setzte sich mit den Detroit Red Wings gegen die Chicago Blackhawks durch.
Thomas Greiss (r) setzte sich mit den Detroit Red Wings gegen die Chicago Blackhawks durch. © Carlos Osorio/AP/dpa
Detroit

Greiss setzte sich mit den Detroit Red Wings daheim mit 4:1 (0:1, 3:0, 1:0) gegen die Chicago Blackhawks durch, während Rieders Buffalo Sabres mit 5:2 (1:1, 3:1, 1:0) bei den Washington Capitals gewannen. Beide Mannschaften liegen in ihren Divisions allerdings weiter auf dem letzten Rang.

Die Red Wings zeigten Moral und ließen sich vom 0:1-Rückstand, für den Duncan Keith gesorgt hatte, nicht beirren. Torhüter Greiss hatte mit 24 Paraden großen Anteil am dritten Sieg nacheinander.

Buffalo überraschte hingegen den Spitzenreiter der East-Division. Entscheidend war das zweite Drittel, in dem die Gäste drei Treffer erzielten. Rieder stand jedoch bei beiden Gegentoren auf dem Eis und blieb in der Offensive glücklos.

Weitere Verschiebungen gibt es im Spielplan: Die Vancouver Canucks hätten am Freitag wieder in den Spielbetrieb einsteigen sollen, nachdem 22 Profis positiv auf das Coronavirus getestet worden waren - doch die Zwangspause wurde nun noch einmal verlängert. Die NHL teilte mit, dass man den Spielern und Mitarbeitern zusätzliche Zeit zur Erholung und Vorbereitung gewähren wolle. Die bislang letzte Partie bestritten die Kanadier am 24. März.

© dpa-infocom, dpa:210416-99-225538/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen