NBA-Titelverteidiger Bucks gewinnt bei den 76ers

NBA-Star Giannis Antetokounmpo hat Titelverteidiger Milwaukee Bucks zu einem Auswärtssieg bei den Philadelphia 76ers geführt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Bucks-Star Giannis Antetokounmpo (l) kam in Philadelphia auf 31 Punkte und 16 Rebounds.
Bucks-Star Giannis Antetokounmpo (l) kam in Philadelphia auf 31 Punkte und 16 Rebounds. © Matt Slocum/AP/dpa
Philadelphia

Der Grieche kam auf 31 Punkte und 16 Rebounds beim 118:109 gegen die von Ausfällen geplagten Gastgeber. Joel Embiid, Tobias Harris, Matisse Thybulle und Isaiah Joe standen alle auf der Corona-Liste der NBA. Für die 76ers war es die vierte Niederlage der Saison, mit acht Siegen sind sie aber weiter in einer guten Position. Die Bucks haben mit fünf Siegen und sechs Niederlagen noch immer eine negative Bilanz.

Zu den Topteams der Liga zählen auch weiterhin die Utah Jazz, die ihr Heimspiel gegen die Atlanta Hawks 110:98 gewannen und bei acht Siegen und drei Niederlagen stehen. Eine bessere Ausbeute haben derzeit nur die Golden State Warriors mit neun Siegen in zehn Spielen.

© dpa-infocom, dpa:211110-99-935341/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen