Lesser beim Massenstart-Rennen in Oberhof Achter

Biathlet Erik Lesser hat mit einem Fehler im letzten Schießen beim Massenstart in Oberhof einen möglichen Podestplatz noch aus der Hand gegeben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Wurde beim Massenstart über 15 Kilometer Achter: Eric Lesser.
Wurde beim Massenstart über 15 Kilometer Achter: Eric Lesser. © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
Oberhof

Der 32-Jährige belegte im letzten Männer-Rennen beim Weltcup-Heimspiel in Oberhof mit 31,4 Sekunden Rückstand Platz acht. Zuvor war der Ex-Weltmeister ohne Strafrunde geblieben und hatte nach dem dritten Schießen das Feld angeführt.

Den Sieg nach 15 Kilometern am Rennsteig sicherte sich der Norweger Tarjei Bö (1 Fehler) vor dem Österreicher Felix Leitner und dem Schweizer Benjamin Weger (beide 0). Zweitbester Deutscher zum Abschluss der beiden Wochen im Thüringer Wald wurde Arnd Peiffer (3) als Elfter, Benedikt Doll (4) musste sich mit Rang 17 begnügen.

Lesser hatte sich nach seinem dritten fehlerlosen Schießen an die Spitze gesetzt, musste aber kurz darauf Bö vorbeiziehen lassen. In seiner Wahl-Heimat verfehlte der Verfolgungs-Weltmeister von 2015 dann seinen 16. Schuss. Zwar blieb das der einzige Patzer bei 20 Versuchen. Nach einer Strafrunde konnte der Routinier aber nicht mehr in den Kampf um die Podestplätze eingreifen und hatte keine Chance auf den dritten Einzelsieg seiner Laufbahn.

© dpa-infocom, dpa:210117-99-59838/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen