Langlauf-Staffeln belegen in Lahti Plätze fünf und sechs

Das deutsche Langlauf-Quartett der Frauen hat bei der Staffel den sechsten Platz belegt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Therese Johaug gewann mit den Norwegerinnen die Staffel.
Therese Johaug gewann mit den Norwegerinnen die Staffel. © Jussi Nukari/Lehtikuva/dpa
Lahti

In der Besetzung Laura Gimmler, Katharina Hennig, Victoria Carl und Pia Fink lag die Mannschaft von Teamchef Peter Schlickenrieder im finnischen Lahti 2:16 Minuten hinter dem deutlichen Sieger Norwegen um Therese Johaug. Schweden und Finnland komplettierten die Podestplätze in dem Rennen über 4x5 Kilometer.

Die Norwegerinnen hatten Ende November ihren zuvor letzten Weltcup bestritten und waren dann wegen Corona nicht mehr zu den Wettkampfstätten gereist. Deutschlands beste Langläuferin Hennig war am Samstag im Skiathlon auf Rang 13 gelandet. Das große Ziel der deutschen Langläuferinnen ist eine Team-Medaille bei der Heim-WM in Oberstdorf.

Etwas besser lief es bei den deutschen Männern, die in der Besetzung Jonas Dobler, Janosch Brugger, Florian Notz und Friedrich Moch Rang fünf belegten. Der Sieg über 4x7,5 Kilometer ging an Norwegen vor Finnland und Russland.

© dpa-infocom, dpa:210124-99-148214/3

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen