Klosterhalfen Achte über 10.000 Meter - Gold für Hassan

Konstanze Klosterhalfen ist bei den Olympischen Spielen in Tokio über 10.000 Meter trotz eines beherzten Rennens weit an einer Medaille vorbeigelaufen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Spielte bei der Medaillenentscheidung über 10.000 Meter keine Rolle: Konstanze Klosterhalfen.
Spielte bei der Medaillenentscheidung über 10.000 Meter keine Rolle: Konstanze Klosterhalfen. © Michael Kappeler/dpa
Tokio

Die 24-Jährige, die für Bayer Leverkusen startet und in den USA trainiert, kam am Samstag in 31:01,97 Minuten als Achte ins Ziel und blieb dabei nur 26 Hundertstelsekunden über ihrem im Februar dieses Jahres aufgestellten deutschen Rekord. Olympiasiegerin wurde Sifan Hassan aus den Niederlanden in 29:55,32 Minuten, die zuvor bereits Gold über 5000 Meter und Bronze über 1500 Meter gewonnen hatte. Silber ging an Kalkidan Gezahegne aus Bahrain (29:56,18), Bronze gewann Weltrekordlerin Letesenbet Gidey aus Äthiopien (30:01,72).

© dpa-infocom, dpa:210807-99-757477/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen