Kaul am Fuß verletzt: Fortsetzung des Zehnkampfes offen

Weltmeister Niklas Kaul muss um die Fortsetzung seines ersten olympischen Zehnkampfes bangen. Der 23 Jahre alte Mainzer zog sich beim Hochsprung eine Fußverletzung zu, bestätigte ein Sprecher des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Niklas Kaul musste das Stadion im Rollstuhl verlassen.
Niklas Kaul musste das Stadion im Rollstuhl verlassen. © Jan Woitas/dpa
Tokio

Ob Kaul über die 400 Meter zum Abschluss des ersten Wettkampftages antreten könne, sei offen. Der Mitfavorit auf eine Medaille hatte im Hochsprung mit 2,11 Meter eine persönliche Bestmarke aufgestellt und danach den Stadioninnenraum humpelnd mit einem blutigem Fuß verlassen.

Mit 3380 Punkten stand er auf dem 13. Platz der Zwischen-Wertung. Kaul war mit 11,22 Sekunden über 100 Meter solide in den Wettkampf gestartet. Danach gelang ihm im Weitsprung mit 7,36 Metern ebenfalls eine Bestleistung. Im Kugelstoßen reichte es dagegen nur zu 14,55 Metern. Der Ausnahmeathlet ist dafür bekannt, dass er seine Stärken am zweiten Wettkampftag ausspielen kann.

© dpa-infocom, dpa:210804-99-706248/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen