Hockey-Herren unterliegen Belgien 1:3

Die deutschen Hockey-Herren haben im zweiten Gruppenspiel beim Olympia-Turnier in Tokio die erste Niederlage kassiert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die deutschen Hockey-Herren unterlagen Belgien 0:2.
Die deutschen Hockey-Herren unterlagen Belgien 0:2. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Tokio

Im Duell mit Weltmeister Belgien unterlag das Team von Bundestrainer Kais al Saadi mit 1:3 (0:2), besitzt aber weiter sehr gute Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale. Martin Häner erzielte im Schlussabschnitt den einzigen deutschen Treffer. Zum Auftakt hatte die DHB-Auswahl mit 7:1 gegen Kanada einen Pflichtsieg eingefahren.

Nach fünf Minuten lenkte Niklas Bosserhoff eine scharfe Hereingabe durch Cedric Charlier ins eigene Tor, nur wenig später erhöhte der Belgier (7.). Im dritten Viertel verwandelte der bislang überragende Alexander Hendrickx eine Strafecke zu seinem vierten Turniertreffer für Belgien. Das deutsche Team erspielte sich in diesem Abschnitt zwar mehrere Chancen, scheiterte aber lange Zeit am starken belgischen Keeper Vincent Vanasch.

Nach einer Strafecke erzielte Häner (51.) seinen zweiten Treffer in Tokio, die deutsche Schlussoffensive blieb aber erfolglos. Am Dienstag (5.15 Uhr MESZ) treffen die deutschen Herren in einem Schlüsselspiel um eine gute Ausgangslage für die K.o.-Runde auf Großbritannien.

© dpa-infocom, dpa:210726-99-528666/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen