U21 freut sich auf EM-Endrunde mit Zuschauern

Deutschlands U21-Fußballer freuen sich bei der EM-Finalrunde von diesem Montag an auf Partien vor Fans.
von  dpa
Trifft mit Deutschlands U21 auf Dänemark: Lukas Nmecha.
Trifft mit Deutschlands U21 auf Dänemark: Lukas Nmecha. © Swen Pförtner/dpa

"Spiele mit Zuschauern sind immer besser. Wir hatten das jetzt lange nicht, ich freue mich definitiv darauf, das macht bestimmt Spaß", sagte der deutsche Top-Stürmer Lukas Nmecha vor dem EM-Viertelfinale gegen Dänemark am Montag (21.00 Uhr/ProSieben) in Szekesfehervar.

Die Behörden in den Ausrichterländern Ungarn und Slowenien hatten vor einigen Tagen entschieden, bei den Spielen der K.o.-Phase wieder Zuschauer zuzulassen, nachdem die Gruppenphase Ende März noch ohne Fans stattgefunden hatte. Zu wie viel Prozent die Arenen in Budapest und Szekesfehervar in Ungarn sowie Maribor und Ljubljana in Slowenien ausgelastet sein werden, ließen die Organisatoren zunächst offen.

Die Corona-Lage in beiden Ländern hat sich seit der Vorrunde Ende März deutlich gebessert. Ungarn, wo die deutsche Auswahl ihr Viertel- und möglicherweise auch Halbfinale bestreitet, gehört seit Freitag nicht mehr zu den Risiko-Gebieten des Auswärtigen Amtes. Zuschauer brauchen nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes negative Corona-PCR-Tests für die Einreise und für den Eintritt ins Stadion.

© dpa-infocom, dpa:210528-99-781214/3