Klose verletzt!

Das Duo Timm Klose/Per Nilsson hat sich in der Club-Innenverteidigung festgespielt. Der Einsatz des Schweizers ist nun gefährdet.
von  Christian Dotterweich
Auuuuu! Beim Abschlusstraining verletzte sich Timm Klose am rechten Sprunggelenk und musste die Einheit abbrechen.
Auuuuu! Beim Abschlusstraining verletzte sich Timm Klose am rechten Sprunggelenk und musste die Einheit abbrechen. © Christian Dotterweich

Das Duo Timm Klose/Per Nilsson hat sich in der Club-Innenverteidigung festgespielt. Der Einsatz des Schweizers ist nun gefährdet.

Nürnberg – Mit schmerzverzerrtem Gesicht bricht Timm Klose das Training am Freitag kurz vor Schluss ab. Der sympathische Innenverteidiger verletzte sich am rechten Sprunggelenk im Spiel des Abschlusstrainings.

Ob er am Samstag gegen Stuttgart spielen kann, ist unklar. Co-Trainer Armin Reutershahn: „Wir müssen abwarten, was die Ärzte sagen.“ Die Stammformation konnte vollzählig trainieren, so dass wohl keine Änderung in der Startelf zu erwarten gewesen wäre.

Einer fehlt sicher aus dem Hannover-Spiel: Robert Mak plagen muskuläre Probleme im Gesäß. Der 21-Jährige musste beim letzten Training vor dem Stuttgart-Spiel passen. Wer wird den Ersatz ersetzen? „Kann man nicht sagen“, gab sich Reutershahn zurückhaltend.