Eintracht-Trainer Kovac verlängert bis 2019

Cheftrainer Niko Kovac hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt um zwei Jahre bis 2019 verlängert. Das gab die Eintracht am Donnerstag bekannt.
von  SID
Hat seinen Vertrag bei der Frankfurter Eintracht bis 2019 verlängert: Niko Kovac.
Hat seinen Vertrag bei der Frankfurter Eintracht bis 2019 verlängert: Niko Kovac. © dpa

Frankfurt/Main - Seit seinem Amtsantritt am 8. März hat Kovac die Hessen zum Positiven hin entwickelt. Damals übernahm der 45-Jährige die Eintracht auf dem Relegationsrang 16, führte das Team zum Klassenerhalt und in dieser Saison nach 13 Spieltagen überraschend auf den fünften Platz. Auch das Trainerteam der Hessen um seinen Bruder Robert bleibt Niko Kovac erhalten.

"Wir haben immer wieder betont, dass wir uns in Frankfurt und auch im Klub sehr wohl fühlen. Das Potenzial der Eintracht ist groß, und wir werden mit vollem Engagement daran arbeiten, dass sich der Klub weiterentwickeln kann", sagte Kovac: "In der kurzen Zeit bei der Eintracht haben wir schon intensive Erfahrungen - wie vor allem die beiden Relegationsspiele - gemacht. Das schweißt zusammen und macht Lust auf mehr."

Darmstadts Trainersuche:

Sportvorstand Fredi Bobic begrüßte den Verbleib der Kovac-Brüder: "Wir haben ein Trainerteam, welches sehr akribisch und gewissenhaft arbeitet. Die Vertragsverlängerung ist ein tolles Zeichen."