Drei Spiele Sperre für Bastian Schweinsteiger

Bei der Premier-League-Partie gegen West Ham United platzte Bastian Schweinsteiger der Kragen. Wegen des Ausrasters muss Manchester United nun drei Spiele ohne ihn auskommen.
von  az/dpa
Bastian Schweinsteiger wurde für seinen Ellenbogencheck nachträglich mit einer Spielsperre von drei Spielen belegt.
Bastian Schweinsteiger wurde für seinen Ellenbogencheck nachträglich mit einer Spielsperre von drei Spielen belegt. © dpa

Bei der Premier-League-Partie gegen West Ham United platzte Bastian Schweinsteiger der Kragen. Wegen des Ausrasters muss Manchester United nun drei Spiele ohne ihn auskommen.

Manchester - Der englische Fußballverband FA hat Bastian Schweinsteiger hart bestraft. Nach seinem Ellenbogen-Ausraster im Spiel gegen West Ham United darf Manchester United drei Spiele nicht auf Schweinsteiger zurückgreifen. Der Weltmeister hat die Strafe bereits akzeptiert, hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung. Die Sperre trete sofort in Kraft - damit fehlt Schweinsteiger ManUnited beim AFC Bournemouth (12. Dezember), gegen Norwich City (19. Dezember) und bei Stoke City (26. Dezember).

Lesen Sie hier: Löw stärkt Schweinsteiger den Rücken

Schweinsteiger hatte vergangenen Samstag seinen Gegenspieler Winston Reid vor einem Freistoß mit dem Ellbogen weggestoßen. Der Schiedsrichter hatte die Attacke nicht gesehen. Auf Grundlage der Videos nahm die FA nach der Partie Ermittlungen auf. Notizblock