City und United spenden eine Million Pfund

Die Lokalrivalen setzen im Kampf gegen den Terror ein Zeichen: Manchester United und Manchester City spenden zusammen rund 1,2 Millionen Euro an die Opfer des Anschlags.  
von  sid
Zeichen der Solidarität unter rivalisierenden Fußballklubs.
Zeichen der Solidarität unter rivalisierenden Fußballklubs. © twitter.com/Manchester City

Die Lokalrivalen setzen im Kampf gegen den Terror ein Zeichen: Manchester United und Manchester City spenden zusammen rund 1,2 Millionen Euro an die Opfer des Anschlags.

Manchester - Zeichen der Solidarität in schweren Zeiten: Die rivalisierenden Fußballklubs Manchester United und Manchester City haben zusammen eine Million Pfund (rund 1,2 Millionen Euro) an die Opfer des Terroranschlags in der englischen Industriestadt gespendet.

"Die roten und blauen Hälften von Manchester haben sich vereint, um die Stadt zu unterstützen, die ihnen jeweils seit mehr als 120 Jahren ein Zuhause gegeben hat und die von den tragischen Ereignissen tief betroffen ist", teilten der frisch gebackene Europa-League-Sieger United und die Citizens in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

In Manchester hatte sich am Montag nach einem Pop-Konzert der US-Amerikanerin Ariana Grande ein Selbstmordattentäter im Eingangsbereich der Manchester Arena in die Luft gesprengt. 22 Menschen wurden getötet und 64 verletzt.

Lesen Sie hier: