FC Bayern: Mats Hummels entschuldigt sich nach WM-Debakel mit emotionalem Post

Ein Superstar des FC Bayern stellt sich der Verantwortung: Mats Hummels äußert sich auf Facebook zum WM-Debakel der deutschen Nationalmannschaft. Er bittet die deutschen Fußball-Fans um Entschuldigung.
| Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Gescheitert: Mats Hummels mit dem DFB-Team bei der WM 2018.
firo/Augenklick Gescheitert: Mats Hummels mit dem DFB-Team bei der WM 2018.

München/Moskau - Es ist der Tag nach dem großen Scheitern, der Tag der Abrechnung. Fußball-Deutschland schüttelt sich nach dem katastrophalen Aus des DFB-Teams bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Die Suche nach Schuldigen hat längst begonnen, auch die Suche nach denen, die in dieser Misere die Verantwortung übernehmen.

Mats Hummels wendet sich an Fußball-Deutschland

Mats Hummels vom FC Bayern ist nun in Vorleistung gegangen. Der Weltmeister von 2014 nahm am Donnerstagmittag auf Facebook Stellung, bat die deutschen Fußball-Fans um Entschuldigung.

"Mit großen Ambitionen sind wir das Turnier angetreten, jetzt sitzen wir schon wieder im Flieger zurück nach Deutschland. Dass es so ist, haben wir uns leider selbst zuzuschreiben. Wr haben nicht die Leistung gebracht, die wir von uns erwartet haben - und die ihr von uns erwarten durftet. Dieser Stachel sitzt sehr tief und wird auch noch länger schmerzen", schrieb der Innenverteidiger offen und ehrlich: "Eine WM ist nur alle 4 Jahre und dementsprechend ist es lange hin, wieder die Chance zu kriegen, das zu korrigieren." Noch am Vortag hatte er sehr kritisch wahrscheinliche Unstimmigkeiten in der deutschen Nationalmannschaft angesprochen.

Hummels bedankte sich nun für die Unterstützung vor Ort in Russland und zu Hause in Deutschland und er selbst "noch für die unglaublich vielen aufmunternden Nachrichten die mich in den sozialen Netzwerken erreicht haben. Und auch die kritischen Nachrichten sind angebracht und akzeptieren wir", schrieb der 29-Jährige. 

Mats Hummels macht Versprechen

Schließlich gab er den Fans des DFB-Teams noch ein Versprechen mit auf den Weg: "Ab September haben wir als Nationalmannschaft wieder die Chance uns zu rehabilitieren und zu zeigen wieviel besser wir es können." Ob es hilft...

Lesen Sie auch: Nach WM-Debakel: Manuel Neuer erklärt seine Mitschuld

Im Video: Die Bayerische WM-Analyse zum Debakel des DFB-Teams

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren