1. FC Nürnberg gewinnt Testspiel: Zwei Tempelmann-Tore

von  dpa

Eine Woche vor der Fortsetztung der Rückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Nürnberg ein Testspiel gegen den Drittligisten Hallescher SC mit 5:1 (2:1, 2:0, 1:0) gewonnen. Gespielt wurden am Samstag im Max-Morlock-Stadion dreimal 35 Minuten.

Die Tore für den "Club" erzielten Kapitän Enrico Valentini (31. Minute/Foulelfmeter), der zweimal erfolgreiche Mittelfeldspieler Lino Tempelmann (33./38.), Nikola Dovedan (44.) und Lukas Schleimer. Halle war durch Terence Boyd in Führung gegangen (17.).

FCN-Trainer Robert Klauß begann im einzigen Test der Vorbereitung auf die Fortsetzung der laufenden Spielzeit mit der Stammformation. Im letzten Drittel wechselte er komplett durch. Auch Neuzugang Jens Castrop (18) vom 1. FC Köln kam dann zu einem ersten Einsatz.

Die Nürnberger gehen als Tabellenfünfter, punktgleich mit dem Dritten Hamburger SV (jeweils 30 Zähler), aussichtsreich in die verbleibenden 16 Saisonspiele. Erster Gegner nach der Winterpause ist am kommenden Samstag dabeim der Tabellenneunte SC Paderborn.