Formel-1-Rennen in Baku kurz vor Schluss unterbrochen

Ein kapitaler Unfall von WM-Spitzenreiter Max Verstappen hat beim Formel-1-Stadtrennen in Baku kurz vor Schluss für eine Unterbrechung gesorgt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Mexikaner Sergio Perez vom Team Red Bull feiert seinen Sieg mit der Trophäe auf dem Podest.
Der Mexikaner Sergio Perez vom Team Red Bull feiert seinen Sieg mit der Trophäe auf dem Podest. © Maxim Shemetov/Pool Reuters/dpa
Baku

Der führende Red-Bull-Pilot krachte in der 47. Runde in die Streckenbegrenzung, nachdem sein linker Hinterreifen geplatzt war. Kurz darauf stoppte die Rennleitung den Großen Preis von Aserbaidschan und beorderte die Fahrer zurück in die Boxengasse.

Der Niederländer Verstappen hatte erst vor zwei Wochen in Monaco die WM-Führung erobert. Zum Zeitpunkt der Unterbrechung führte sein Teamkollege Sergio Perez vor Mercedes-Star Lewis Hamilton und Sebastian Vettel im Aston Martin.

© dpa-infocom, dpa:210606-99-883529/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen