Der nächste MVP: Große Ehre für Bayerns Weiler-Babb

Nach dem Doppelcoup in Moskau kürt die Euroleague den Guard des FCBB zum Besten.
von  AZ
Der 25-jährige Nick Weiler-Babb verstärkt seit Sommer 2020 den FCBB.
Der 25-jährige Nick Weiler-Babb verstärkt seit Sommer 2020 den FCBB. © imago images/Peter Kolb

München - Nach der doppelt erfolgreichen Kür und den beiden Siegen bei Khimki und Topfavorit ZSKA Moskau ruft am Sonntagabend wieder die Pflicht: Die Basketballer des FC Bayern müssen in der BBL gegen den Überraschungszweiten aus Crailsheim antreten.

Ehre für Weiler-Babb beim Doppelcoup in Moskau

Der Doppelcoup in Moskau, mit dem die Bayern ein Ausrufezeichen im Kampf um die Playoffs in der Euroleague gesetzt haben, hallt freilich immer noch nach. Nick Weiler-Babb wurde von der Euroleague zum wertvollsten Spieler, dem MVP der Doppelspieltags-Woche ausgezeichnet.

Der 25 Jahre alte US-Amerikaner ist damit bereits der dritte Bayern-Profi dem diese Ehre zuteilwird. Vor ihm waren bereits Co-Kapitäns Vladimir Lucic, ebenfalls nach zwei Auswärtssiegen an einem Doppelspieltag und Wade Baldwin nach dem Triumph über den FC Barcelona, bei dem er 29 Punkte erzielte, als MVP geehrt worden. Weiler-Babb waren gegen Khimki 25 Punkte, acht Rebounds, zwei Steals sowie fünf Assists gelungen. Gegen ZSKA trug er dann eher als Teamspieler (ein Punkt, zwei Assist) zum Erfolg der Bayern bei.