So machen die Nicht-WM-Fahrer des FC Bayern München Urlaub

Nicht alle Profis des FC Bayern spielen aktuell mit ihren Nationalteams um WM-Punkte, viele Spieler erholen sich stattdessen im Urlaub. Bei Spielern wie Franck Ribéry und Arturo Vidal sieht das Ganze nach sehr aktiver Erholung aus.  
von  AZ
Sieht so aus, als würde David Alaba seinen Urlaub in Kirchberg in den Kitzbühler Alpen verbringen. Dort hat sich der Österreicher im Frühjahr ein rund 3,5 Millionen Euro teures und etwa 380 Quadratmeter großes Penthouse gekauft. Damit verlegte der aus Wien stammende Bayern-Profi seinen Hauptwohnsitz nach Tirol. Aufgrund einer speziellen Immobilien-Regelung ist es Alaba nicht erlaubt, die Wohnung nur im Urlaub zu benutzen.
Sieht so aus, als würde David Alaba seinen Urlaub in Kirchberg in den Kitzbühler Alpen verbringen. Dort hat sich der Österreicher im Frühjahr ein rund 3,5 Millionen Euro teures und etwa 380 Quadratmeter großes Penthouse gekauft. Damit verlegte der aus Wien stammende Bayern-Profi seinen Hauptwohnsitz nach Tirol. Aufgrund einer speziellen Immobilien-Regelung ist es Alaba nicht erlaubt, die Wohnung nur im Urlaub zu benutzen. © Screenshot instagram.com/da_27

Nicht alle Profis des FC Bayern spielen aktuell mit ihren Nationalteams um WM-Punkte, viele Spieler erholen sich stattdessen im Urlaub. Bei Spielern wie Franck Ribéry und Arturo Vidal sieht das Ganze nach sehr aktiver Erholung aus.

München - Noch knapp acht Wochen, dann beginnt die Hinrunde der Bundesliga-Saison 2018/2019: Am 24. August wird der FC Bayern als Titelverteidiger das Eröffnungsspiel bestreiten. Viele Profis des deutschen Rekordmeisters sind derzeit mit ihren Nationalmannschaften bei der Weltmeisterschaft in Russland, andere lassen im Urlaub die Seele baumeln.

Trainingsauftakt für die Nicht-WM-Starter unter dem neuen Trainer Niko Kovac ist bereits am 2. Juli.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Wie die "Bild" schreibt, absolvierte Franck Ribéry während seiner Reisen ein knallhartes Fitness-Programm. Arturo Vidal - er verbrachte einen Teil seines Urlaub in seiner Heimat Chile - nahm demnach gleich Bayern-Physio Gianni Bianchi mit. Die beiden zogen ein spezielles Reha-Training nach Vidals Knie-Operation durch.

Welcher Bayern-Spieler wie wo Urlaub macht, sehen Sie oben in unserer Fotostrecke!