Posten neu besetzt: Chefscout Marco Neppe wird Technischer Direktor beim FC Bayern

Wie der FC Bayern am Mittwochnachmittag bekannt gegeben hat, sind im Zuge von Umstrukturierungen zwei Posten neu besetzt worden. Marco Neppe und Michael Gerlinger haben neue Jobs.
von  AZ/dpa
Marco Neppe (M.), hier nach dem Champions-League-Sieg mit Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich, wird Technischer Direktor beim FC Bayern.
Marco Neppe (M.), hier nach dem Champions-League-Sieg mit Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich, wird Technischer Direktor beim FC Bayern. © FC Bayern

München - Der FC Bayern München hat "im Zuge von Umstrukturierungen" zwei Posten neu besetzt. Der bisherige Chefscout Marco Neppe (35) ist fortan Technischer Direktor des Fußball-Bundesligisten. Darüber hinaus werde Michael Gerlinger, bislang Direktor Recht, zum Vizepräsidenten Sports Business and Competitions der FC Bayern München AG ernannt. Die Personalentscheidungen gaben die Münchner am Mittwoch bekannt.

Neppe soll Salihamidzic unterstützen

Neppe soll fortan stärker ans Profiteam angebunden werden und Sportvorstand Hasan Salihamidzic in allen strategischen Fragen "noch umfangreicher" unterstützen. Gleichzeitig behalte er die fachliche Leitung beim Scouting.

Gerlinger werde in seiner Position "neu definierte Tätigkeitsfelder im organisatorisch kommerziellen Bereich des Sports" verantworten. Zudem sei er die zentrale Schnittstelle zu internationalen Verbänden wie ECA, FIFA und UEFA.