Gomez zur Untersuchung bei Müller-Wohlfahrt

Mario Gomez ist am Montag nach München gereist, um sich bei Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt durchchecken zu lassen. Dabei ging es um Frage, wann der Florenz-Stürmer wieder spielen kann.
von  az

München Nationalspieler Mario Gomez (28) ist sieben Wochen nach seinem Innenbandteilriss im Knie am Montag nach München gereist, um sich am Dienstag bei Nationalmannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt einer Kontroll-Untersuchung zu unterziehen.

Dies teilte Gomez' Klub AC Florenz am Montag auf seiner Webseite mit. Nach Klubangaben sei der Angreifer wieder voll belastbar, seit vergangener Woche absolviert Gomez individuelle Einheiten. Allerdings wirkte der Angreifer am Sonntag in der Serie A beim 0:1 gegen Udinese Calcio noch nicht mit.

Gomez hatte im September einen Innenbandteilriss erlitten, war daher auch für die folgenden Länderspiele ausgefallen.

Der Ex-Stuttgarter war im Sommer für rund 15 Millionen Euro von Bayern München nach Florenz gewechselt. Gomez hatte dabei ein wesentlich lukrativeres Angebot des SSC Neapel ausgeschlagen

Hören Sie den O-Ton: Tor von Götze