Gomez: Muss er mit ins Trainingslager?

Gibt Florenz bis Donnerstag kein "zufriedenstellendes" Angebot an Bayern ab, muss Gomez mit ins Trainingslager. David Luiz sei kein Thema, sagt Sammer.
von  fbo

 

Gibt der AC Florenz bis Donnerstag kein "zufriedenstellendes" Angebot an den FC Bayern ab, muss Mario Gomez mit ins Trainingslager reisen. David Luiz sei indes kein Thema, sagt Sportvorstand Matthias Sammer.

München - Der eine Mario kommt, der andere Mario geht. Oder nicht? Für Mario Gomez ist vom AC Florenz immer noch kein Angebot eingegangen, dass den FC Bayern "zufriedenstellt", sagt Sportvorstand Matthias Sammer.

Florenz bietet angeblich 18 Mio. Euro, Bayern will mindestens 20. 2009 hatte man über 30 Mio. an Stuttgart gezahlt. Die Fiorentina und Gomez seien sich bereits einig, berichtet "Sky Italia": Gomez soll einen Vierjahresvertrag und 4,6 Millionen Euro netto erhalten.

Kommt bis morgen keine Bewegung in die Sache, muss Gomez mit Bayern ins Trainingslager ins Trentino – immerhin schon der halbe Weg nach Florenz. "Er ist Spieler des FC Bayern, hat einen langfristigen Vertrag", erinnerte Sammer. Gomez müsse das hinnehmen: "Ich habe ihn zu Professionalität aufgefordert."

Claudio Pizarro soll dagegen einen neuen Einjahresvertrag bekommen. Dass Bayern an David Luiz (Chelsea) interessiert sein soll, dementierte Sammer. Gibt es noch Neuzugänge? Sammer: "Es kann immer was passieren - Verletzungen, Blessuren, vielleicht gibt’s noch Ideen. Es ist nichts geplant, ich würde aber auch nichts ausschließen."