"Golden Boy": Bayern-Star Alphonso Davies unter den Top 20

Alphonso Davies vom FC Bayern steht unter den Top 20 des "Golden Boy"-Awards für den besten U21-Spieler aus Europa. Ein anderer Bayern-Spieler ist hingegen nicht mehr dabei.
von  AZ
Zählt beim FC Bayern bereits in jungen Jahren zum absoluten Leistungsträger.
Zählt beim FC Bayern bereits in jungen Jahren zum absoluten Leistungsträger. © firo/Augenklick

München - Wird Alphonso Davies der Nachfolger von Joao Félix? Der Leistungsträger des FC Bayern darf sich weiterhin Hoffnungen auf den "Golden Boy"-Award 2020 machen. Der Kanadier zählt auch nach der Reduzierung von 40 auf 20 Nominierten zu den Kandidaten für die Auszeichnung zum besten Nachwuchsfußballer Europas unter 21 Jahren. Die gab die italienischen Sportzeitung "Tuttosport" am Donnerstag bekannt.

Bayerns "Roadrunner" ist mittlerweile der einzige Profi des deutschen Rekordmeisters, der sich Chancen auf den Preis ausrechnen darf. Neuzugang Tanguy Nianzou befindet sich nicht mehr auf der Kandidatenliste.

Auch Erling Haaland und Jadon Sancho unter Top 20

Dafür hat es ein Duo aus der Bundesliga ebenfalls in die Top  20 geschafft. Die Dortmunder Erling Haaland und Jadon Sancho stehen weiterhin auf der Liste.

Doch auch international ist die Konkurrenz hochkarätig: Unter anderem zählen die ehemaligen Bayern-Wunschspieler Sergino Dest (FC Barcelona) und Callum Hudson-Odoi (FC Chelsea) zu den Nominierten. Auch Ferrán Torres und Phil Foden (beide Manchester City) sowie Ansu Fati (FC Barcelona) und die Real-Profis Rodrygo und Vinicius Junior stehen auf der prominenten Kandidatenliste.

2019 setzte sich Atléticos Joao Félix vor dem Bundesliga-Duo Sancho und Kai Havertz durch. Bayerns Davies schaffte es im vergangenen Jahr bereits unter die besten 20. Ex-Bayern-Profi Renato Sanches erhielt 2016 die begehrte Auszeichnung.