FC Bayern München: Sven Ulreich in Nationalmannschaftskader berufen

Bayern Münchens Ersatzkeeper Sven Ulreich ist in den Kader der Fußball-Nationalmannschaft berufen worden. Der 30-Jährige profitiert dabei von der Absage Bernd Lenos.
von  dpa, AZ
Sven Ulreich vom FC Bayern
Sven Ulreich vom FC Bayern © imago/Revierfoto

München - Sven Ulreich ist erstmals für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nominiert worden. Der 30 Jahre alte Ersatz von Weltmeister-Torhüter Manuel Neuer beim FC Bayern München rutscht vor den beiden EM-Qualifikationsspielen der Nationalmannschaft in Weißrussland (8. Juni) und gegen Estland (11. Juni) für Bernd Leno in den Kader.

Neuer und Ulreich im DFB-Kader

Der Torhüter des FC Arsenal kämpft schon seit mehreren Wochen mit einer Daumenverletzung, weshalb er für die DFB-Auswahl absagen musste.

"Sven hat sich diese Berufung verdient. Wenn er in dieser Saison gebraucht wurde, war er da und hat beim FC Bayern Top-Leistungen gezeigt. Das ist eine große Qualität", sagte Bundestorwarttrainer Andreas Köpke.

Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona hatte wegen Kniebeschwerden schon für den Saisonabschluss der DFB-Elf absagen müssen. Neben Neuer und Ulreich gehört noch der Frankfurter Kevin Trapp zum Torwartpool der Nationalmannschaft für den Länderspiel-Doppelpack.

Lesen Sie hier: Nach Sportunfall - Joachim Löw nicht bei EM-Qualispielen dabei