FC Bayern gegen Manchester United: Einzelkritik - Die Noten für die Spieler

Der FC Bayern gewinnt das Testspiel gegen Manchester United mit 1:0 – die Engländer liefern eine harm- und lustlose Vorstellung ab. Viele der Bayern-Stars überzeugen hingegen, die Spieler in der Einzelkritik.
von  Julian Buhl
Manuel Neuer - Note 3: Lief nach elf Monaten erstmals wieder in der Allianz Arena auf. Bekam fast nichts zu tun.
Manuel Neuer - Note 3: Lief nach elf Monaten erstmals wieder in der Allianz Arena auf. Bekam fast nichts zu tun. © sampics/Augenklick

München - Die Vorfreude auf die kommende Saison ist groß beim FC Bayern – sowohl bei den Spielern als auch bei den Fans. Die neugestaltete und umgebaute Allianz Arena war am Sonntagabend mit 75.000 Zuschauern restlos ausverkauft – und das bei einem Testspiel! Die Bayern konnten sich mit 1:0 gegen Manchester United durchsetzen.

Test gegen ManUnited:

Gesehen haben die Fans eine blutleere Vorstellung der "Red Devils". Wenig Zug zum Tor und gefühlt sehr viel Lustlosigkeit waren auf dem Platz zu sehen. Ganz anders sah es da bei den Münchnern aus, die eine ansprechende Leistung zeigten, auch wenn es am Ende "nur" ein Tor wurde. Javi Martínez (59.) sorgte per Kopf für den Treffer des Abends.

Die Generalprobe ist gelungen, der DFL-Supercup am kommenden Sonntag gegen Pokalsieger Eintracht Frankfurt kann kommen!

Welcher Bayern-Star überzeugen konnte und wer unter seinen Möglichkeiten blieb, sehen Sie in den Bildern der Einzelkritik.


Zum Freuen: Gnabry! Er kann sogar Mittelstürmer spielen
Zum Ärgern: Manchester hatte wenig Lust auf Fußball
Unser Held: Martínez, der Abräumer und Siegtorschütze
Ja, mei: Ernst wird's ja erst am Sonntag beim Supercup