Eric Maxim Choupo-Moting im Pech: Bayern-Star bricht Training ab

Für Bayern-Profi Eric Maxim Choupo-Moting läuft es nicht rund: Der Stürmer, aktuell bei der Nationalmannschaft Kameruns, musste jetzt das Training wegen Schmerzen im Knie abbrechen.
von  AZ/SID
Stürmer des FC Bayern: Eric Maxim Choupo-Moting.
Stürmer des FC Bayern: Eric Maxim Choupo-Moting. © IMAGO / Sven Simon

Jaunde - Bayern-Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting hat sich im Training des Afrika-Cup-Gastgebers Kamerun am Knie verletzt.

Der Angreifer habe die Einheit am Donnerstag wegen "akuter Schmerzen im rechten Knie vorzeitig abgebrochen", teilte Pressesprecher Serge Guiffo der Nachrichtenagentur AFP mit. Eine Untersuchung sollte noch am Abend Klarheit über einen möglichen Ausfall geben.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Der Bayern-Star im Pech! Choupo-Moting hatte sich erst kürzlich nach seiner Corona-Infektion (Ausfall seit Ende November) und den langwierigen Folgen zurückgekämpft. Beim Afrika-Cup möchte der 32-Jährige unbedingt für sein Heimatland auflaufen.

Mehrere Corona-Fälle bei Gastgeber Kamerun

Der ehemalige Mainzer Pierre Kunde Malong wurde derweil ebenso wie Jean Efala Konguep, Michael Ngadeu Ngadjui und Christian Bassogog positiv auf das Coronavirus getestet. Alle vier begaben sich in Isolation. Gastgeber Kamerun startet am 9. Januar 2022 gegen Burkina Faso in das Turnier.