Champions League: FC Bayern ersetzt Arp durch Odriozola

Der FC Bayern baut seine Kaderliste für die zweite Saisonhälfte der Champions League um und benennt statt Fiete Arp die spanische Leihgabe Álvaro Odriozola.
von  dpa/AZ
Steht im letzten Saisonspiel gegen den VfL Wolfsburg in der Startelf: Alvaro Odriozola.
Steht im letzten Saisonspiel gegen den VfL Wolfsburg in der Startelf: Alvaro Odriozola. © firo/Augenklick

München - Der FC Bayern verzichtet in der K.o.-Runde der Champions League auf Sommer-Neuzugang Fiete Arp. Der 20-jährige Offensivspieler steht nicht auf der Kaderliste des Bundesliga-Tabellenführers für die zweite Saisonhälfte, die durch die Europäische Fußball-Union am Dienstag bestätigt wurde. 

Der deutsche Rekordmeister baut stattdessen weiterhin auf die Dienste von dessen U23-Kollegen Sarpreet Singh (20) und Oliver Batista Meier (18), die wie Arp zumeist in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen.

Steht im letzten Saisonspiel gegen den VfL Wolfsburg in der Startelf: Alvaro Odriozola.
Steht im letzten Saisonspiel gegen den VfL Wolfsburg in der Startelf: Alvaro Odriozola. © firo/Augenklick

Fiete Arp: Bisher kein Einsatz im Profikader des FC Bayern  

Der im Winter von Real Madrid ausgeliehene Álvaro Odriozola wurde hingegen für die Königsklasse gemeldet. Der 24-Jährige kam zwar in der laufenden Saison für Real schon einmal in der Champions League zum Einsatz, ist aber dennoch spielberechtigt.

Fiete Arp war vom Hamburger SV zu den Münchnern gewechselt und hätte in der Gruppenphase spielen dürfen. Auch aufgrund von Verletzungen stand er aber für die Profimannschaft bislang noch keine Minute auf dem Rasen.

Die Bayern spielen im Achtelfinale am 25. Februar in London sowie im Rückspiel am 18. März (beide 21.00 Uhr) in München gegen den FC Chelsea

Lesen Sie auch: Serge Gnabry ist beim FC Bayern jetzt gefordert