Eisenbichler in Klingenthal Dritter - Granerud siegt

Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler hat beim zweiten Einzel in Klingenthal einen Podestplatz geschafft.
von  dpa
Sprang auf Rang drei: Markus Eisenbichler.
Sprang auf Rang drei: Markus Eisenbichler. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Der 29 Jahre alte Bayer belegte nach Sprüngen auf 138 und 141,5 Meter Rang drei und musste sich wieder einmal dem Norweger Halvor Egner Granerud und Bor Pavlovcic aus Slowenien geschlagen geben. Für Eisenbichler, der am Vortag noch hinter Teamkollege Pius Paschke lag, war es eine deutliche Steigerung. Granerud hingegen feierte seinen bereits zehnten Saisonsieg und wird in dieser Form auch bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf (ab 23. Februar) als Topfavorit in die Wettbewerbe gehen.

Schlechter läuft es derzeit beim Tournee-Zweiten Karl Geiger, der nach Rang 32 am Samstag diesmal 38. wurde. Der Allgäuer sprang nur 123,5 Meter und war damit der schlechteste Athlet der sechs Deutschen. Alle weiteren Starter schafften es am Sonntag in die Punkteränge.

© dpa-infocom, dpa:210207-99-339558/2