Erfolgreicher Auftakt in der Champions Hockey League: EHC München gewinnt in Dänemark

Red Bull München ist erfolgreich in die Champions Hockey League 2021/22 gestartet. Gegen SonderjyskE Vojens gab es einen 5:1-Auftaktsieg.
von  AZ/SID
Erzielte einen Treffer gegen die Dänen: EHC-Stürmer Trevor Parkes. (Symbolbild)
Erzielte einen Treffer gegen die Dänen: EHC-Stürmer Trevor Parkes. (Symbolbild) © imago images/Passion2Press

München – Der EHC München hat seine Aufgabe beim Start in die neue Saison der Champions Hockey League (CHL) souverän gelöst. München gewann bei SonderjyskE Vojens aus Dänemark am Donnerstagabend 5:1 (1:1, 1:0, 3:0). 

Erst im Schlussdrittel sorgte der EHC für klare Verhältnisse. Die Treffer für den Klub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erzielten Trevor Parkes (9.), Patrick Hager (40.), Frederik Tiffels (49.), Daryl Boyle (53.) und Yannic Seidenberg (60.).

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Neben München sind in der Vorrunde Meister Eisbären Berlin, die Adler Mannheim und die Fischtown Pinguins Bremerhaven als deutsche Vertreter dabei. Je zwei Teams aus acht Vierergruppen kommen ins Achtelfinale. 2020 war die CHL-Saison wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.