EHC: Routinier Sloan wieder fit

Gute Nachricht für den EHC: Verdacht auf Gehirnerschütterung bestätigte sich bei Verteidiger Sloan nicht. Ärzte geben grünes Licht.
von  Matthias Kerber
EHC-Verteidiger Blake Sloan ist wieder fit.
EHC-Verteidiger Blake Sloan ist wieder fit. © Rauchensteiner/AK

München - Sie hatten Schlimmes befürchtet, doch die Verletzung von Blake Sloan, dem Verteidiger-Routiner beim EHC Red Bull München, stellte sich als weniger gravierend als zunächst angenommen heraus. Nach eingehenden medizinischen Untersuchungen steht fest, dass Sloan nicht die befürchtete Gehirnerschütterung erlitten hat. Beim Spiel gegen Nürnerg (4:5) hatte Sloan nach einem Check gegen den Kopf das Spiel verlassen müssen. Jetzt kann Sloan gegen die Eisbären Berlin und die Hamburg Freezers das Team von Coach Pat Cortina wieder unterstützen. "Er ist mit seiner Erfahrung und seinem Kampfgeist ein ganz wichtiger Mann für uns"; sagte Manager Christian Winkler.