Berliner Paarläufer Hocke/Kunkel erreichen Kür-Finale

Die Berliner Paarläufer Annika Hocke/Robert Kunkel haben das Kür-Finale bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Stockholm erreicht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Kamen mit ihrem Kurzprogramm auf Platz 13: Annika Hocke und Robert Kunkel in Aktion.
Kamen mit ihrem Kurzprogramm auf Platz 13: Annika Hocke und Robert Kunkel in Aktion. © Martin Meissner/AP/dpa
Stockholm

Im Kurzprogramm kamen die EM-Siebten mit einem guten, aber nicht ganz fehlerfreien Vortrag mit 57,48 Punkten auf den 13. Platz. Verletzungsbedingt hatte das zweite Berliner Duo, Minerva Hase/Nolan Seegert, die WM absagen müssen. Minerva Hase hatte sich einen Syndesmosebandriss zugezogen.

Die russischen Europameister Aleksandra Boikowa/Dimitri Koslowskii übernahmen mit 80,16 Punkten die Führung. Mit dem zweiten Platz und 77,62 Punkten mussten sich zunächst die Titelverteidiger Wenjing Sui/Cong Han aus China begnügen. Unerwartet auf den dritten Rang kam das junge russische Paar Anastasia Mischina/Aleksander Galliamow mit 75,79 Punkten. Für die Olympia-Vierten Jewgenija Tarassowa/Wladimir Morosow reichte es mit 71,46 Punkten nur zum 4. Platz.

© dpa-infocom, dpa:210324-99-959198/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen