Bayern-Basketballer: Peinliche Pleite im Achtelfinal-Hinspiel

Mit so einem deutlichen Ergebnis hätte wohl auch der Gasgeber nicht gerechnet. Beim Achtelfinal-Hinspiel in Valencia haben sich die Bayern regelrecht abfertigen lassen.
von  dpa
Viel zu tun für Svetislav Pesic - nach der deutlichen Pleite in Valencia steht der FC Bayern vor dem Aus im Eurocup.
Viel zu tun für Svetislav Pesic - nach der deutlichen Pleite in Valencia steht der FC Bayern vor dem Aus im Eurocup. © dpa

Valencia - Die Basketballer des FC Bayern stehen im Eurocup vor dem Achtelfinal-Aus. Der deutsche Meister verlor am Mittwoch das Hinspiel auswärts gegen Titelverteidiger BC Valencia mit 58:80 (33:37). Für das Weiterkommen im zweitwichtigsten europäischen Clubwettbewerb benötigt das Team von Trainer Svetislav Pesic im Rückspiel am nächsten Mittwoch daheim ein kleines Basketball-Wunder.

Vor 8200 Zuschauern im Pabellón Fuente de San Luis von Valencia reichten den Münchnern die 19 Punkte von Vasilije Micic nicht. Der Bundesligist enttäuschte vor allem mit einer schlimmen Quote von der Dreierlinie. Kapitän Bryce Taylor blieb gar über die gesamte Partie ohne Punkte. Bei den Hausherren erzielte Bojan Dubljevic 18 Zähler.

Die Münchner, die die Eurocup-Zwischenrunde mit sechs Siegen aus sechs Spielen souverän absolviert hatten, brachen in Spanien nach gutem Beginn und einer zwischenzeitlichen Acht-Punkte-Führung nach der Pause völlig ein. Damit dürfte die Pesic-Truppe nach dem Aus im Pokal bald nur noch in der Bundesliga um den Titel kämpfen.

Vor den Bayern hatten am Mittwoch schon die Brose Baskets Bamberg ihr Hinrundenspiel im Achtelfinale verloren. Die Franken unterlagen in eigener Halle dem russischen Titelfavoriten Lokomotive Kuban aus Krasnodar nach einer spannenden Schlussphase mit 78:80 (37:47).