Ancer triumphiert bei World Golf Championships in Memphis

Der Mexikaner Abraham Ancer hat das lukrative World-Golf-Championships-Turnier in Memphis gewonnen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Hat das World-Golf-Championships-Turnier in Memphis gewonnen: Der Mexikaner Abraham Ancer. üsst die Trophäe nach seinem Sieg.
Hat das World-Golf-Championships-Turnier in Memphis gewonnen: Der Mexikaner Abraham Ancer. üsst die Trophäe nach seinem Sieg. © John Amis/FR69715 AP/dpa
Memphis

Der 30-Jährige setzte sich beim St. Jude Invitational im Stechen am zweiten Extra-Loch gegen Masters-Sieger Hideki Matsuyama aus Japan und den US-Amerikaner Sam Burns durch und feierte damit seinen ersten Sieg auf der PGA Tour. Zuvor hatten alle drei Golfprofis für die vier Runden auf dem Par-70-Kurs des TPC Southwind insgesamt 264 Schläge benötigt.

Für seinen Premierenerfolg kassierte Ancer ein Preisgeld von rund 1,82 Millionen US-Dollar. Deutsche Spieler waren bei dem mit 10,5 Millionen Dollar dotierten Turnier im US-Bundesstaat Tennessee nicht am Start.

Die WGC-Serie besteht aus vier hoch dotierten Veranstaltungen und ist vom Prestige direkt hinter den vier Majors anzusiedeln. Weitere Austragungsorte der Tour waren Golfclubs in den US-Bundesstaaten Florida und Texas. Letzte Station ist im Oktober das Turnier in Shanghai.

© dpa-infocom, dpa:210809-99-774956/3

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen