NBA: Nowitzki führt Dallas zum Sieg

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist nur noch wenige Punkte von einem weiteren Meilenstein in seiner eindrucksvollen Karriere entfernt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Dallas - Der 38-Jährige steuerte zum 104:89 gegen die Oklahoma City Thunder 18 Punkte bei und benötigt damit nur noch 20 Zähler, um als erst sechster Spieler in der NBA-Geschichte die 30 000-Punktemarke zu knacken. Schon am Dienstag (Ortszeit) gegen die Los Angeles Lakers könnte Nowitzki dieses Ziel erreichen.

Große Bedeutung misst der Würzburger den Statistiken aber nicht bei. "Siege sind für uns im Moment wichtiger", sagte Nowitzki nach der Partie gegen Oklahoma, in der er auch noch auf zwölf Rebounds und damit insgesamt auf ein Double-Double kam. "Ich will dem Team helfen. Ich nehme keine Würfe, nur um den Meilenstein zu erreichen. Wenn es passiert, passiert es." Für Dallas-Coach Rick Carlisle ist Nowitzki schon jetzt einer der Größten. "Seine Karriere ist eine der bewundernswertesten in der Geschichte des Sports."

Durch den Sieg gegen Oklahoma sind die Mavs wieder mittendrin im Rennen um den achten Platz in der Western Conference, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigen würde. Die Mavs liegen als Zehnter im Westen nur noch zwei Siege hinter den Denver Nuggets auf Rang acht. In den Lakers, den Brooklyn Nets und den Phoenix Suns trifft Dallas nun ausschließlich auf Teams, die am Tabellenende stehen.

Gegen Oklahoma war Seth Curry mit 22 Punkten bester Werfer bei den Mavs. Der Bruder von Ausnahme-Basketballer Stephen Curry bestätigte damit seine ansteigende Form der vergangenen Wochen. Thunder-Star Russell Westbrook kam auf 29 Punkte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren