Kick für Theiss – ein Treffen mit Bayerns Lahm

Die Weltmeisterin schwärmt bei der Sportlerehrung: „Ich halte viel von Philipp!“
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Dr. Kick schlägt wieder zu: Kickbox-Weltmeisterin Christine Theiss (r.).
Rauchensteiner/Augenklick Dr. Kick schlägt wieder zu: Kickbox-Weltmeisterin Christine Theiss (r.).

MÜNCHEN - Die Weltmeisterin schwärmt bei der Sportlerehrung: „Ich halte viel von Philipp!“

ie kannten sich vom Sehen. Genauer gesagt: Christine Theiss kannte Philipp Lahm vom Zusehen. Aus großer Entfernung. Denn die Kickbox-Weltmeisterin hat eine Dauerkarte für die Bayern und ist – lautstarker – Stammgast in der Allianz Arena. Am Donnerstagabend kamen sich die beiden näher.

Denn sowohl Theiss als auch der FC Bayern – vertreten durch Lahm, Mark van Bommel, Andreas Ottl und Teammanager Christian Nerlinger – wurden von Bürgermeisterin Christine Strobl im Rathaussaal als Münchens Sportler des Jahres 2008 geehrt. „Zu einem Händedruck und einem Pläuschchen hat es gereicht. Aber ich bin mir nicht sicher, ob die Bayern-Spieler eigentlich wussten, wer ich bin“, sagte Theiss.

Trotzdem war die promovierte Ärztin voll der Komplimente für die Unwissenden, insbesondere für Nationalspieler Lahm. „Ich halte ganz viel von Philipp Lahm“, sagt die 29-Jährige über den 25-Jährigen, der bei dieser Laudatio in Hörweite stand. „Ich finde es unglaublich, mit welcher Konstanz er in diesem jungen Alter spielt. Er hat sehr viel Persönlichkeit. Ich denke, dass er das Zeug hat, irgendwann auch den Kapitänsposten bei Bayern zu übernehmen.“

Geehrt wurden Theiss und Co. mit „einem guten Essen, netten Worten, einer Urkunde und einer Medaille“, wie die Weltmeisterin sagte. Und belohnt wurde sie mit dem speziellen Kick, dem Treffen mit ihren Bayern-Stars, Lahm und Co.

Reinhard Franke/Matthias Kerber

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren