Baden & Golfen in und um München

Eine Golfrunde kann bis zu sechs Stunden dauern. Wer sich dann auf einem Sprung ins kühle Nass freut, kann in München unter Golfanlagen mit direktem "Badeanschluss" wählen.
| Bernd Stegmaier
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Eine Golfrunde kann bis zu sechs Stunden dauern. Wer sich dann auf einem Sprung ins kühle Nass freut, kann in München unter einigen Golfanlagen mit direktem "Badeanschluss" wählen. Hier unsere Favoriten:

Münchner Golfclub Thalkirchen - Maria-Einsiedel-Bad: Nach dem Spiel im Münchener Golf Club Thalkirchen bietet sich das Maria-Einsiedel-Naturbad an. Schwimm-Kanal und Freibäder sind nur 500 Meter vom Golfclub entfernt. 18-Loch-Greenfee im MGC Thalkirchen EUR 60,- (Mo.-Fr.), 75,- Euro (Sa./So.). Eintritt Maria Einsiedel: 3,80 Euro (an heissen Tagen im Hochsommer geöffnet bis 20 Uhr).

GC Hohenpähl - Hochschlossweiher: Die Golfanlage Hohenpähl liegt zwischen dem Starnberger See und dem Ammersee. Am besten aber: Direkt hinter der Driving-Range wartet der Hochschlossweiher. Wer dort zum Baden geht, braucht nicht einmal ins Auto zu steigen. Greenfee werktags: 65,- Euro, Samstags: 80,- Euro, Sonntag/Feiertags: 90,- Euro. Badeweiher: Eintritt frei!

Green Hill Golf - Feringasee: Green Hill, der Golf- & Eventpark München-Ost, ist von Badeseen umzingelt. Am schnellsten im Wasser ist man am Feringasee, denn der ist nur 2, 5 km von den Grüns entfernt (Eintritt frei). Greenfee (9-Loch) ab 19,- Euro, Wochenende 27,- Euro.

GC Eschenhof - Langwieder See: Mitglieder und Gäste erreichen die Plätze Gröbenbach, Eschenhof und Eschenried schnell über die A8 bei der Abfahrt Langwied und kommen dabei direkt am Langwieder See (bzw. Lusssee und Birkensee) vorbei. Die Wasserqualität wurde 2012 wieder mit der Höchstnote "ausgezeichnet" bewertet. Greenfee: ab 25,- Euro (Gröbenbach). Badesee: Eintritt frei, Parken gegen Gebühr.

GC Wörthsee - Wesslinger See: Einer der renommiertesten Golfclubs im Münchner Kreis ist der GC Wörthsee. Einst Schauplatz der Lufthansa Ladies Open, ist er nach wie vor völlig zu Recht auf der Wunschliste vieler Greenfeespieler. Greenfee: Werktags ab 70,- Euro. Zum Baden geht es in den knapp drei Kilometer entfernten Wesslinger See (Parkbuchten in Wessling am Karpfenwinkel). Eintritt frei.

Margarethenhof - Tegernsee: Hoch über dem Tegernsee liegt der GC Maragarethenhof. Der weitgehend naturbelassene Kurs wurde umfangreich umgebaut. Greenfee: werktags 65,- Euro, Wochenende 85,- Euro. Danach geht es ins Strandbad Seeglas in Gmund am Tegernsee. Eintritt: frei.

Golf & Landclub St. Eurach - eigener Pool: Ältere Golfer erinnern sich dran: In St. Eurach fanden für einige Jahre die BMW Int. Open statt. Dieser feine Golfclub südlich des Starnberger Sees verfügt über einen eigenen Pool (geheizt), der Mitgliedern und Gästen offen steht. Greenfee 90,- Euro (werktags), 110,- Euro (Wochenende). Freibad: frei.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren