Alpine-Chef: Alonso empfiehlt sich für Vertragsverlängerung

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso hat gute Chancen, auch im kommenden Jahr für das Alpine-Team in der Motorsport-Königsklasse zu fahren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Hat gute Chancen, auch 2022 für das Alpine-Team in der Formel 1 zu fahren.: Fernando Alonso.
Hat gute Chancen, auch 2022 für das Alpine-Team in der Formel 1 zu fahren.: Fernando Alonso. © Clive Rose/Pool Getty Images/AP/dpa
Berlin

"Er tut alles dafür, dass ich erwäge, diese vertragliche Option zu ziehen", sagte Geschäftsführer Laurent Rossi bei BBC-Sport. Der 39 Jahre alte Spanier hat derzeit einen Einjahresvertrag, der Rennstall kann aber eine Verlängerungsoption ziehen.

Rossi ist mit der Performance Alonsos in dieser Saison bisher sehr zufrieden. "Er ist so schnell wie eh und je. Er holt sicherlich das Beste aus dem Auto heraus. Das Auto ist nicht unglaublich schnell und er schafft es immer noch, einige superheiße Runden zu fahren", sagte Rossi.

Alonso kehrte in dieser Saison nach zwei Jahren Formel-1-Auszeit zurück. Alonso, der am 29. Juli 40 Jahre alt wird, belegt mit 26 Punkten derzeit den elften Platz in der WM-Wertung, sein Teamkollege Esteban Ocon ist mit 14 Zählern auf Platz 13 einsortiert.

© dpa-infocom, dpa:210720-99-446070/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen