69. Vierschanzentournee beginnt mit Qualifikation

Vor coronabedingt leeren Rängen beginnt heute (16.30 Uhr) die 69. Vierschanzentournee der Skispringer in Oberstdorf. Zum Auftakt steht in der Skisprungarena im Allgäu die Qualifikation für das erste der insgesamt vier Springen an. Für die Favoriten um Deutschlands Markus Eisenbichler und den Norweger Halvor Egner Granerud ist die Vorausscheidung ein erster Gradmesser, wie sie die kurze Weihnachtspause gemeistert haben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Deutsche Markus Eisenbichler in Aktion während eines Probesprunges.
Der Deutsche Markus Eisenbichler in Aktion während eines Probesprunges. © Darko Bandic/AP/dpa/Archivbild
Oberstdorf

Am Dienstag (16.30 Uhr) steht in Oberstdorf der erste Wettkampf auf dem Programm. Der Gesamtsieger wird am 6. Januar 2021 beim Finale in Bischofshofen gekürt. Deutschland wartet seit Sven Hannawald 2002 auf einen Gesamtsieger bei dem prestigeträchtigen Sportevent rund um den Jahreswechsel.

  • Themen:
Teilen Artikel empfehlen