Wird Matthew McConaughey der neue Gouverneur von Texas?

Hollywood-Star Matthew McConaughey könnte für das Amt des Gouverneurs von Texas kandidieren. Es sei eine "echte Überlegung", so der Schauspieler.
von  (ili/spot)
Wird Hollywood-Star Matthew McConaughey der neue Gouverneur von Texas?
Wird Hollywood-Star Matthew McConaughey der neue Gouverneur von Texas? © Shutterstock.com / Kathy Hutchins

Hollywood-Star Matthew McConaughey (51, "Dallas Buyers Club") denkt offenbar ernsthaft darüber nach, im kommenden Jahr für das Amt des Gouverneurs von Texas zu kandidieren. In dem Podcast "The Balanced Voice" sagte der gebürtige Texaner (Uvalde), dass eine solche Kandidatur "eine echte Überlegung" sei. "Ich denke, dass ich einige Dinge zu lehren und zu teilen habe", so der Filmstar weiter. Schon länger beschäftige ihn diese Zukunftsfrage: "Was ist meine Rolle, was ist meine Aufgabe in meinem nächsten Lebensabschnitt, den ich jetzt antrete?"

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Derzeit ist der Republikaner Greg Abbott (63) texanischer Gouverneur. Ob er bei der Wahl im kommenden Jahr gegen den Hollywood-Star antreten wird, wird sich zeigen. Sollte Matthew McConaughey aber tatsächlich antreten und sich durchsetzen, würde er in große Fußstapfen treten. Denn vor ihm wechselte schon Arnold Schwarzenegger (73, "Terminator") von der Schauspielerei zur Politik. Von 2003 bis 2011 war er kalifornischer Gouverneur.

Einer seiner Vorgänger in diesem Amt war wiederum der ehemalige Schauspieler Ronald Reagan (1911-2004, "Kings Row"). Von 1967 bis 1975 war er der 33. Gouverneur von Kalifornien. Doch hier war seine politische Karriere bekanntermaßen noch lange nicht vorbei: Von 1981 bis 1989 war Reagan auch der 40. Präsident der Vereinigten Staaten.