Wetterfrosch Gunther Tiersch verkündet TV-Abschied in ZDF-Sendung

Und plötzlich ist Schluss: Der beliebte ZDF-Wetterfrosch Gunther Tiersch hat während des "heute-journals" am Dienstagabend seinen TV-Abschied verkündet.
von  AZ
Geht nach 35 Jahren beim ZDF in Rente: Gunther Tiersch.
Geht nach 35 Jahren beim ZDF in Rente: Gunther Tiersch. © ZDF/Kerstin Bänsch

Dieses Ende kam überraschend! Nicht das Wetter wurde hier zur Nachricht, sondern der für viele TV-Zuschauer so plötzliche Abschied von ZDF-Wetterfrosch Gunther Tiersch (66) – nach 35 Jahren. Er geht in den Ruhestand. Angekündigt wurde sein TV-Ende vorher nicht.

Gunther Tiersch hört als Wetterfrosch beim ZDF auf

Während die Wetterkarten noch im Hintergrund eingeblendet sind, sagt Tiersch: "Ja, liebe Zuschauer, das war meine letzte Sendung. Ich möchte mich herzlich für Ihr Interesse an den Wetterberichten bedanken, ich wünsche Ihnen eine angenehme Zeit. Machen Sie es gut." 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Nach 35 Jahren beim ZDF: Gunther Tiersch geht in Rente

Gunther Tiersch hat 1985 beim ZDF als freier Mitarbeiter angefangen, zuvor studierte er Meteorologie in Berlin. Ab 1987 war er für das Wetter in den Hauptnachrichten verantwortlich. Er gewann 2009 sogar den Medienpreis für die Wetterpräsentation im Deutschen Fernsehen.

Jetzt hat der beliebte Wetterfrosch viel mehr Zeit für seine Familie. Er hat mit seiner Ehefrau einen Sohn sowie drei Enkel.