Wegen Infektion: Dalai Lama ins Krankenhaus eingeliefert

Der Dalai Lama liegt in einem Krankenhaus in Neu-Delhi. Wegen einer Infektion in der Brust muss er dort zwei bis drei Tage bleiben.
von  (hub/spot)

Der Dalai Lama (83) wurde wegen einer Infektion in der Brust in ein Krankenhaus eingeliefert. Das berichtet CNN unter Berufung auf "News 18". Der Zustand des geistlichen Oberhauptes der Tibeter soll aber "stabil" sein.

Das Buch "Der neue Appell des Dalai Lama an die Welt: Seid Rebellen des Friedens" gibt es hier

Der 83-Jährige war demnach von einer Veranstaltung in Neu-Delhi in seine Heimat Dharamsala zurückgekehrt. Anschließend habe er sich "unwohl" gefühlt, wird sein Privatsekretär Tenzin Taklha zitiert. "Als Vorsichtsmaßnahme" sei der Dalai Lama in ein privates Krankenhaus in Neu-Delhi gebracht worden. Dort werde er die nächsten zwei bis drei Tage bleiben, so Taklha weiter.