Verena Kerth: Feuerwehreinsatz nach Faschingsparty

Böse Überraschung für Verena Kerth: Nach einer Faschingsparty im P1 musste sie die Feuerwehr alarmieren. Die Radio-Moderatorin kam nicht in ihre Wohnung.
von  az
Feuerwehreinsatz um 5 Uhr früh. Verena Kerth postete dieses Bild auf Instagram. Rechts: Ihr Kostüm für die Faschingsparty im P1.
Feuerwehreinsatz um 5 Uhr früh. Verena Kerth postete dieses Bild auf Instagram. Rechts: Ihr Kostüm für die Faschingsparty im P1. © instagram/verenakerth

München – Nach so einer Party-Nacht will man eigentlich nur noch ins Bett fallen. So auch Radio-Moderatorin Verena Kerth, als sie am Mittwochmorgen von einer Faschingsparty im P1 nach Hause kam. Doch daraus wurde zunächst nichts, denn die 33-Jährige kam nicht in ihre Wohnung. Ausgesperrt! Wie sich herausstellte, hatte Verena beim Verlassen der Wohnung den Schlüssel von innen in der Tür stecken lassen.

Lesen Sie hier: Jane Fonda: "Ich rauche Gras"

Wer konnte also helfen um 5 Uhr morgens? Da die Wohnung eine Sicherheitstür hat, wäre ein normaler Schlüsseldienst ohnehin chancenlos gewesen. Also rief die Moderatorin kurzerhand die Feuerwehr. Mit einer Drehleiter ließen sich die Einsatzkräfte in den dritten Stock befördern und bohrten von außen ein Fenster der Wohnung auf. Kerth selbst dokumentierte den Einsatz auf ihrem Instagram-Profil mit einem Foto und einem Video und bedankte sich bei ihren Rettern.

Ob sie sich nach der Rechnung für den Einsatz immer noch so dankbar sein wird, bleibt fraglich.