Sido feiert mit neuer Gang in München

Alfons Schuhbeck ein Sido-Fan? Es scheint so! Zusammen mit Jérome Boateng hat der Sternekoch das Sido-Konzert im Zenith besucht. Erinnerungsfoto inklusive.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Alfons "Ali" Schuhbeck mit Adesse, Sido und Jérome Boateng nach dem Konzert im Zenith.
Instagram/Shawnstein Alfons "Ali" Schuhbeck mit Adesse, Sido und Jérome Boateng nach dem Konzert im Zenith.

München - Normalerweise assoziiert man Sido mit Berlin, doch am Mittwoch war München "the place to be" für den Rapper und seine Fans.

Zuerst hat der 34-Jährige am Mittag sein neues Tattoostudio "Ich & meine Katze" in der Kapuzinerstraße 35 eröffnet. Am Abend dann heizte er 5000 Fans bei seinem Konzert im Zenith ein. Mit dabei auch zwei bekannte Münchner Gesichter: Jérome Boateng und Alfons Schuhbeck.

Nach dem Auftritt postete Sido ein Foto von sich, dem Musiker Adesse und seinen zwei prominenten Fans auf Instagram. Dazu schrieb er begeistert: "Großer Besuch gestern in München !!! Ali Schuhbeck !!! Danke !!!"

 

 

Großer Besuch gestern in München !!! @JB17Official @adessemusik Ali Schuhbeck !!! Danke !!!

Ein von @shawnstein gepostetes Foto am

 

Dass der "FC Bayern"-Spieler ein Sido-Konzert besucht ist nicht weiter verwunderlich. Es ist allgemein bekannt, dass der Fußballer ein großer Fan von Rap-Musik ist. Doch dass sich "Ali Schuhbeck" bei einem Konzert des Berliner Rappers die Ehre gibt überrascht dann doch ein wenig. Wer hätte gedacht, dass der 66-jährige Sternekoch ein Rap-Fan ist...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren