Shocking Short Award 2017: Party brachte Promis in Gruselstimmung

Am Dienstag ging im Rahmen des Münchner Filmfests die Verleihung des "13th Street Shocking Short“ über die Bühne. Auch dieses Mal wieder in einer ungewöhnlichen und neuen Location: nämlich im ehemaligen Münchner Gesundheitsamt in der Dachauer Straße.
von  Andrea Vodermayr
Gloria Gray und Kalle Schwensen
Gloria Gray und Kalle Schwensen © GertKrautbauerfür13thStreet

Am Dienstag ging im Rahmen des Münchner Filmfests die Verleihung des "13th Street Shocking Short“ über die Bühne. Auch dieses Mal wieder in einer ungewöhnlichen und neuen Location: nämlich im ehemaligen Münchner Gesundheitsamt in der Dachauer Straße. Die Kellner trugen statt Schürze weiße Kittel und servierten Drinks mit der Aufschrift "Wunddesinfektion“....

Ein bisschen gruseln war wie immer inklusive: Bei der Veranstaltung des Senders 13th Street werden jedes Jahr die besten Kurzfilme aus den Genres Action, Thriller, Crime, Horror und Mystery von jungen Regietalenten gekürt - in diesem Jahr schon zum 18. Mal.

Auch zahlreiche prominente Patienten hatten sich für einen Abend in die Party-Klinik "einweisen" lassen: Gastgeberin und Chef-Ärztin Katharina Behrends (Geschäftsführerin NBC Universal Global Networks Deutschland) konnte u.a. Wayne und Annemarie Carpendale, Kostja Ullmann, Tom Beck, Benno Fürmann, Collien Ulmen-Fernandes, David Dietl und Lothar Matthäus-Ex und Model Liliana Nova begrüßen.

Goldrichtig beim Event war Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes "Bevor ich mit meinen Mann zusammenkam habe ich nie Filme geguckt, in denen gruselige Gestalten durchs Bild laufen. Aber seit ich ihn kenne bin ich mit diesem Film-Virus infiziert“, so die Schauspielerin, die ohne ihren Mann Christian Ulmen gekommen war: "Er passt zu Hause auf unser Kind auf.“

Schauspieler Kostja Ullmann hatte zuvor zwar nicht beim Arzt vorbeigeschaut, aber dafür in der Apotheke: "Ich habe gestern etwas Falsches gegessen und mir noch schnell etwas für den Magen geholt“, so der Schauspieler, der auf dem Red Carpet aber schon wieder ganz fit wirkte: "Ich bin zum ersten Mal bei diesem Event und sehr gespannt. Als Hamburger kenne ich das Münchner Filmfest nicht so gut, aber da ich gerade in München mit den Dreharbeiten zu "Bella Germani“ angefangen habe, passte es sehr gut.“

Länger nicht mehr auf dem Münchner Party-Parkett unterwegs: Lothar Matthäus Ex und Model Liliana Nova, die nonstop im Blitzlicht stand. Sie war eigens nach München gekommen, denn sie drehte jüngst für den Sender neben Tara Reid und Ian Ziering für den neuesten Teil der Kult-Trash-Reihe "Sharknado“. "Ich freue mich sehr, heute hier zu sein. Auch wenn ich heute die Premiere eines Films, in dem ich spiele, in Los Angeles verpasse. Ich komme immer gerne nach München, denn ich habe viele Freunde hier und meine Familie lebt hier.“

Angesichts der Location noch kurze Umfrage bei den VIP-Gästen. Wer geht gern zum Arzt, wer nicht, und wer ist Hypochonder...? Schauspieler Benno Fürmann: "Ich habe keine Angst vor Ärzten, außer vielleicht vorm Zahnarzt. Ich bin ein großer Fan von Kurzfilmen, eine hierzulande leider unterschätzte Kunstform – deshalb bin ich hier.“

Schauspieler Oliver Korittke: "Ich hasse Ärzte, vor allem Zahnärzte, und ich hasse Spritzen. Aber notfalls kann man sich hier ja später betrinken...“, meinte er schmunzelnd.

Die Fotos der Party finden Sie in unserer Bildergalerie.

Lesen Sie auch: Sexvergnügen-Star - Robbie Williams signiert Brüste: Diese Frau kennen wir doch!

Nippel und Slip: Doppelblitzer beim Filmfest-Opening!